Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback


http://myblog.de/hexchen24

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Mein Herz soll schweigen

Es wollte Dich immer nur lieben,
das ist bis Heute noch geblieben.
Alles andere in mir immer schrie,
„Eine wie Die, das hält nie!“.

Doch mein Herz, hielt dem stand,
hatte alles in der Hand.
Wollte nicht auf Freunde hören,
wollte lieber Liebe schwören,
nicht mehr denken, nur noch fühlen,
nicht mehr reden, nur noch spüren.

Doch Gefühle ändern sich,
sind meist ganz zufällig.
Kontrollieren kann man nicht,
nehmen einem oft die Sicht,
bis du selbst dich nicht mehr findest,
deinen Körper, deine Seele so sehr schindest.

Ich muss jetzt erwachen,
nicht mehr drüber lachen.
Mein Herz, das muss sich selbst zerreißen,
muss die Zügel nieder schmeißen.
Mein Verstand soll wieder denken,
soll mich durch mein Leben lenken.
ab und zu mal ein Gefühl,
aber bloß nicht mehr so viel.

Niemals mehr werd ich so erblinden,
mich an jemand so fest binden,
das meine Liebe alles nimmt,
das meine Liebe mich bestimmt.
Mein Herz, das soll die Schnauze halten,
soll sein Gefühl für sich behalten.

Und wenn es selbst nicht den Mut hat,
nehm ich irgendwas und mach es Platt.
Ich hack es, ich säg es, ich reiß es klein,
meine Gefühle sollen nicht mehr so sein.

Warum nur kann mein Herz nicht verstehen,
was so deutlich mein Verstand kann sehen?
Ich will nicht mehr, ich kann nicht mehr,
warum ist es nur so schwer?

Hör doch endlich auf zu lieben,
was ist uns denn noch geblieben?
Hörst du nicht auf, mach ich wahr,
was mein Verstand uns eben noch gebar.
Willst du, Herz, jemals noch empfinden,
rate ich dir das zu unterbinden.
19.1.11 22:24
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung